News

2. Herren // Usingen – SSKC: 102 : 84

Leider durch kurzfristige Absagen konnte man nur mit 6 Spielern in Usingen antreten. Aber der Kampfesgeist war gerade deswegen sehr hoch bei den SSKClern. Nachdem man aber schon in der 1. Minute 2 Fouls verbuchen musste, nahm Coach Tanja Spieler sofort eine Auszeit und stellte die Strategie in der Defense auf Zonenverteidigung um und arbeitete in der Offense mit Blocks am Aufbau um besser ins set play zu kommen. Dies setzten die Spieler sehr gut um und am Ende des 1. Viertels führten die Gegner mit nur 10 Punkten. Diese kurze Differenz konnte man bis Mitte des 3. Viertels (52:42) halten, aber dann zog der Gegner davon. In den letzten 2 Minuten verteidigten die SSKCler sogar noch mal übers ganze Feld Mann-Mann und brachten so die Gegner zum Schluß doch noch mal aus ihrem Konzept und man holte sich etliche Stealings und fast breaks. Schade, dass man nur zu 6 anreisen konnte, aber die Aschaffenburger zeigten ein technisch tolles Spiel und kämpften als Team bis zum Schluß. Es spielten: Nick Vlasak (25 Punkte davon 5 Dreier), Blank Julian (36 Punkte davon 2 Dreier), Sven Müller (3), Sven Bätzing (6), Matthew Mitchell (13) und Thorsten Haberland (1)

Eine Antwort verfassen

*