SSKC – FTG Frankfurt 1

SSKC 64 - 86 FTG Frankfurt 1
29 Sep 2018 - 19:30Gutenberg-Halle

Dezimierte Poseidonen müssen sich routinierten Frankfurtern geschlagen geben

Die Voraussetzungen am zweiten Spieltag hätten für den SSKC kaum ungünstiger stehen können. Viele wichtige Bausteine, allen voran die Führungsspieler Mario Nelson und Marius Göbel, mussten krankheitsbedingt aussetzen, und so musste die Scoringlast auf mehrere Schultern umverteilt werden. Zu Gast war mit der FTG Frankfurt ein sehr ausgeglichenes Team, das bereits mit einem starken Sieg gegen Offenbach im Gepäck anreiste und zu Beginn des Spiels nichts anbrennen lassen wollte. Doch trotz der Frankfurter 20:12-Führung nach dem ersten Viertel ließen sich Mate Condics Mannen nicht abschütteln und kämpften sich mit unermüdlichem Einsatz und mithilfe einer großen Rotation zurück ins Spiel. Doch nachdem Tomislav Gosak drei Freiwürfe zum zwischenzeitlichen 31:31 verwandelte, zog die FTG zum Viertelende noch mal die Zügel an, sodass es mit einem Zwischenstand von 37:31 in die Halbzeitpause ging.

Im dritten Viertel fanden die SSKC-Herren nicht mehr das richtige Mittel, um einfache Körbe zu verhindern. Der Vorsprung für die Frankfurter wuchs schnell auf 20 Punkte an, was im Anschluss nicht mehr kompensiert werden konnte. Unter den gegebenen Voraussetzungen zeigte die Mannschaft zum Spielschluss hin trotzdem weiter aufopferungsvollen Einsatz, wodurch immer wieder einige schöne Aktionen zustande kamen.

Pascal Brunner resümierte nach dem Spiel: „Ich bin trotz der Niederlage stolz auf die Mannschaft. Es gibt eben auch Spiele, bei denen man nur Erfahrung sammeln kann. Gerade für die Jugendspieler, die einige gute Aktionen hatten, war das heute ein lehrreicher Abend. Aber ich sehe gute Ansätze im Spiel und ich bin sicher, dass wir Stück für Stück besser werden, gerade wenn wir jetzt bald wieder vollzählig sind. Die spielfreien Wochen, die jetzt vor uns liegen, wollen wir nutzen, um weiter an unserem Spiel zu arbeiten, sowohl offensiv als auch defensiv.“

Für den SSKC geht es am 20. Oktober zum Auswärtsspiel beim BC Darmstadt, ehe am 27. Oktober der BC Wiesbaden zu Gast in der Gutenberghalle sein wird. Alle Fans und Freunde können sich diesen Termin schon im Terminkalender anstreichen, denn auch hier wird ein spannender Kampf zu erwarten sein.

Für den SSKC Aschaffenburg spielten:

Mitchell (22), P. Brunner (9), T. Gosak (6), T. Ries (6), J. Schachner (5), J. Thoben (5), D. Davis (5), V. Janicic (4), E. Koppold (2), C. Reis