SSKC – BC Darmstadt 1

SSKC 72 - 48 BC Darmstadt 1
18 Jan 2020 - 19:30Gutenberg Halle

SSKC startet mit einem Heimsieg ins neue Jahr

„Ein teuer erkaufter Sieg!“, sagte Teamkapitän Niklas Göbel nach dem 72:48-Heimsieg gegen BC Darmstadt. Gemeint waren die vier verletzten Spieler der Poseidonen, zwei Bänderdehnungen, eine evtl. gebrochene Nase und eine Gehirnerschütterung, ist die Bilanz eines sehr körperbetonten Heimsiegs. Zu Beginn des Spiels erlebten die 140 Zuschauer eine klare Dominanz der Poseidonen. Mit 17:0 führten die Aschaffenburger Korbjäger sehr schnell, doch man muss dazusagen, das den Gästen vom BC Darmstadt in den ersten sieben Minuten selbst die einfachsten Abschlüsse nicht gelingen wollten. Gefrustet über diesen klaren Rückstand versuchten die Gäste über einen enormen Kampfgeist, sich ins Spiel zurück zu arbeiten. Dabei wurde das Spiel immer rauer und härter. Der SSKC hielt dagegen, doch beim Stand von 41:17 kurz vor der Halbzeit, lag Leistungsträger Marius Göbel nach einem harten unsportlichen Foul am Boden, Gehirnerschütterung. Das Spiel konnte er nicht weiter bestreiten. Darmstadt steigerte die Aggressivität dann auch noch in der zweiten Hälfte, hier geschahen dann auch die nächsten Verletzungen. Doch die Mannschaft nahm die Herausforderung an und zeigte, dass dieser Sieg heute ihnen gehört. Vor allem Kapitän Niklas Göbel schien plötzlich überall auf dem Feld anwesend zu sein. Somit stand dem 72:48-Sieg am Ende nichts mehr entgegen. Trainer Condic meinte nach dem Spiel: „Glückwunsch an die tolle Leistung meines Teams, elf Spieler haben es heute auf die Punktetafel geschafft, dass zeigt wie ausgeglichen wir sein können. Wir hoffen nun, dass all die Verletzungen nicht zu schwer sind und bald auskuriert sind, denn wir haben noch ein hartes Restprogramm vor uns um den Klassenerhalt zu realisieren, doch wenn wir so spielen wie heute in den ersten 15 Minuten, ist es sehr schwer uns zu bezwingen.“.

Es spielten:
Göbel N. 16 Punkte
Streun J. 16
Göbel M. 10
Koppold E. 6
Ebert J. 5
Jancic V. 5
Hamann L. 5
Deckelmann M. 3
Ritter S. 3
Mitchell M. 2
Thoben J. 1
Vlahovic J.