News

U14 // SSKC – SV Dreieichenhain

Beim U14-Team war den kleinen Poseidonen die Nervosität und Anspannung vor dem Spiel auf einem höheren Niveau vor dem Spiel förmlich anzusehen. Während die Gäste vom SV Dreieichenhain einen etwas besseren Start hinlegten und das erste Viertel mit 12:16 für sich entschieden, kam auch der SSKC nun ins Spiel und ging wenige Minuten später sogar mit 20:19 in Führung. Doch die Gäste bewiesen mit ihrer im Schnitt ein Jahr älteren Mannschaft all Ihre Klasse und schalteten zwei Gänge höher. Da kamen die Aschaffenburger nicht mehr richtig mit und mussten zusehen wie die Führung immer weiter anwuchs. Am Ende gewann der SV Dreieichenhain mit 35:74. Das Trainerduo Dejan Vlahovic und Mate Condic zeigten sich trotzdem zufrieden: „Wenn man bedenkt das der Großteil unserer Mannschaft direkt aus der U12 kommt, zwei davon sogar noch jung genug sind um U12 zu spielen, in der U12 noch vereinfachte Regeln herrschen und viele gerade mal seit einem Jahr Basketball spielen und auf einen Gegner treffen der dann noch hauptsächlich ein Jahr älter ist als unsere Spieler, können wir mit der ersten Halbzeit mehr wie zufrieden sein. Wir wissen auch, dass wir auf einem besseren Niveau vor den Sommerferien waren. Doch wir hatten einen schlimmen Sommer an Verletzungen innerhalb der Mannschaft mit teilweisen Operationen die durch Freizeitunfälle leider nötig waren. Auch jetzt noch sind wir noch nicht ganz komplett. Doch auch wir werden stärker zurückkehren und darauf hintrainieren. In zwei bis drei Monaten wird das ganze schon besser aussehen.“. Es spielten: Robin Glas, Levon Pearson, Kilian Streller, Till Russwurm, Justice Fröhlich, David Zeggel, Linus Bunke, Lino Ehrenberg, Mattiel Rodriguez, Egzon Blakaj, Jacob Schlottke und Ali Umarov. SSKC Poseidon Aschaffenburg gegen SV Dreieichenhain 35:74 (12:16 / 25:37 / 31:51)